Leistungen / Referenzen

Zuschüsse, Kommunikation , begleitete Begehungen, Gutachten

  • Dr. Stefan Blum gehört zu den arriviertesten Begleitern von Denkmalzuschüssen im Bundesland. Gerne unterstützt er Kollegen in diesem oft als heikel und schwierig empfundenen Arbeitsfeld. Kontakte pflegt Dr. Blum zu den einschlägig fördernden Stiftungen in Land und Bund.
    Eine Besonderheit ist an dieser Stelle zu nennen: Die Denkmalförderanträge über das Regierungspräsidium Stuttgart sind jährlich zum 30. September einzureichen. Aus vielfältiger Erfahrung heraus und im Interesse der Kunden reicht das Büro Blum Anträge bereits zum 31. Juli ein. Da Anträge Zeit für die Bearbeitung und vor allem zur Abstimmung mit den beteiligten Ämtern und Fachbehörden benötigen, werden neue Anträge jeweils bis Ende April gern zur Bearbeitung angenommen.
  • Bauprojekte haben einen hohen Klärungsbedarf bei Ämtern und Behörden. Wenn viele beteiligt sind, ist es wichtig, dass einer der Beteiligten die Kompetenzen und Meinungen bündelt. Gerade in komplexen Prozessen bietet Dr. Blum diese Leistung gerne an.
  • Begleitete Begehungen zeigen bereits vor einem möglichen Kauf Potenziale und Grenzen. Somit kann die Kaufabsicht fachlich fundiert überprüft werden. Teure Fehlentscheidungen lassen sich vermeiden.
  • Gutachten umfassen überschlägige Wertermittlungen, sowie das Aufzeigen von Umnutzungsmöglichkeiten. Ein besonderes Augenmerk liegt in dem Arbeitsfeld auf Gutachten, welche die Bestandsfähigkeit von denkmalgeschützten Gebäuden überprüfen.